Mit der jüngsten Neuentwicklung, dem Traysealer TX 710, deckt MULTIVAC ein breites Spektrum an Anwendungen für die Lebensmittelindustrie ab. Der robuste Aufbau der Maschine gepaart mit einer intelligenten Ansteuerung erlaubt es dem TX 710, ein Maximum an Leistung, Zuverlässigkeit und Flexibilität zu erreichen. Zur Steigerung der Maschineneffizienz bietet der TX 710 die Möglichkeit, auf die Smart Services von MULTIVAC zuzugreifen. Mit dieser Neuentwicklung baut MULTIVAC konsequent sein Portfolio der neuen Maschinengeneration X-line aus und ist damit wegweisend im Markt.

Maximale Leistung

Die Leistungsstärke des TX 710 resultiert aus dem optimalen Zusammenspiel einer robusten und präzisen Mechanik mit einer intelligenten Regelung. Zudem wurde der Traysealer möglichst platzsparend gestaltet, um eine optimale Nutzung der Produktionsfläche zu gewährleisten. Bei Atmosphärenpackungen kann eine Leistung von 25 Takten pro Minute erzielt werden. Aber auch bei Packungen mit modifizierter Atmosphäre liefert der TX 710 herausragende Leistungen von bis zu 18 Takten pro Minute. Bei MultiFresh™-Packungen führt der intelligente Aufbau der Maschine zu einer Leistung von 10 Takten pro Minute, bei einer ausgezeichneten Packungs- und Produktoptik. Zusätzlich entscheidend für diese schnellen und präzisen Abläufe bei MAP- und MultiFresh™-Anwendungen ist eine umfassende Sensorik. Die Multi Sensor Control ermittelt unter anderem Schaltzeiten unterschiedlicher Regelkreise und kompensiert diese gezielt durch Frühstarts. Der Flow Manager kontrolliert zudem die leistungsstarken Servo-Antriebe und kann aufeinander folgende Bewegungen präzise und prozesssicher überlagern. Dies garantiert eine maximale Leistung und höchste Prozessstabilität bei jedem Takt.

 

Durchgängige Zuverlässigkeit

Die Prozessstabilität des TX 710 wird durch eine weitere Funktion des Flow Managers optimiert. So sorgt der Flow Manager dafür, dass die zeitlichen Abläufe der Packungszuführung, des Verpackungsprozesses und der Packungsabführung automatisch aufeinander abgestimmt werden. Dies erzeugt einen dynamischen und produktschonenden Prozess und sorgt somit für einen äußerst gleichmäßigen Produktfluss. Auf Abweichungen vom Sollwert, wie beispielsweise längere Vakuumzeiten, reagiert der Flow Manager automatisch und passt den Produktfluss an. Zu lange Vakuumzeiten oder ein Abfall des Siegeldrucks werden von der Multi Sensor Control erkannt. Diese übermittelt die Information an das HMI und stoppt bei Bedarf den Prozess, so dass eine gleichbleibend hohe Packungsqualität sichergestellt ist.
Ein weiterer Garant für eine hohe Packungsqualität ist das neue Werkzeug-Konzept, die X-tools. Diese verteilen die Siegelkräfte gleichmäßig auf jedes Tray, wodurch ein einheitliches und sicheres Packungsergebnis erzielt wird. Das Werkzeug-Konzept gewährleistet dem Bediener zudem eine einfache Zugänglichkeit. Die Möglichkeit einer gründlichen Inspektion und Reinigung der Vakuum- und Begasungskanäle wirkt sich positiv auf die Prozess- und Produktsicherheit aus.
Beim Wechseln der Werkzeuge unterstützt RFID-Technik den reibungslosen Ablauf und sichert die schnelle Verfügbarkeit des TX 710. Dabei überprüft die Steuerung, ob die einzelnen Formatteile korrekt eingebaut bzw. das Rezept korrekt ausgewählt wurden. Bei Montage falscher Formatteile oder einem nicht zum Werkzeug passenden Rezept, erhält der Bediener entsprechende Hinweise am HMI. Für Kunden, die eine maximale Formatflexibilität benötigen, erhöhen sich dadurch die Bediensicherheit und damit auch die Verfügbarkeit der Maschine signifikant.
Die Multi-Touch-Steuerung des TX 710 mit der neuen Bedienoberfläche HMI 3 trägt zu einer hervorragenden Nutzerkommunikation bei. Animationen sowie Voreinstellungen und eine Schnellzugriffs- und Übersichtsseite (Dashboard) unterstützen den Bediener gezielt bei seiner Tätigkeit.
Diese und weitere Eigenschaften des TX 710 tragen zu einer durchgängigen Qualität bei und machen ihn zu einem verlässlichen Glied in der Produktionslinie.

 

Maximale Flexibilität

Auch der modulare Aufbau des TX 710 trägt zu einer hohen Maschinenverfügbarkeit bei. Die für Traysealer typischen und häufigen Formatwechsel können in weniger als fünf Minuten durchgeführt werden. Mit den zugehörigen Regal- und Vorheizsystemen lässt sich das Werkzeug bereits auf Produktionstemperatur vorwärmen, wodurch der TX 710 nach dem Wechsel direkt für die Produktion des nächsten Produkts bereitsteht. Da alle relevanten Funktionalitäten im Werkzeug des TX 710 abgebildet werden, kann der Anwender ohne großen Aufwand sowohl zwischen verschiedenen Packungsformen als auch zwischen unterschiedlichen Anwendungen wechseln. So kann die Umstellung von einer Atmosphärenpackung auf eine MultiFresh™-Packung in kürzester Zeit durchgeführt werden.

Zur optimalen Auslegung der Gesamtlinie kann der TX 710, abhängig vom Produkt, der Trayform und des Produktionsablaufs, mit verschiedenen Zuführsystemen ausgestattet werden. Ändern sich die Anforderungen, kann der TX 710 nachträglich flexibel angepasst werden.

Derart variabel in der Auslegung reicht daher das Produktspektrum von Obst und Gemüse über Fleisch-, Wurst-, Fisch-, Geflügel- und Milchprodukte bis hin zu Fertiggerichten aller Art.

 

Zukunftssicherheit

Der TX 710 ist nicht nur aufgrund seiner Modularität perfekt für die Herausforderungen von morgen gerüstet. Die eingesetzte Sensorik und Servo-Technik, die intelligenten Werkzeuge und die optionale Anbindung an die MULTIVAC Cloud bieten eine Vielzahl neuer Möglichkeiten.

So stehen für den TX 710 Smart Services zur Verfügung, die maßgeblich zur Effizienzsteigerung und einer erhöhten Maschinenverfügbarkeit beitragen. Zu den Smart Services zählen unter anderem Predictive Maintenance, OEE-Analysen und der Machine Event Analyzer. Die OEE-Analysen stellen die Leistung, Verfügbarkeit und Qualität von angebundenen Maschinen im zeitlichen Verlauf dar. Der daraus gewonnen Überblick schafft Transparenz und zeigt mögliche Handlungsfelder zur Optimierung auf. Der Machine Event Analyzer wertet Störungen, Hinweise und Fehlermeldungen aus, um Gründe für Maschinenstillstandszeiten zu identifizieren. Mit diesen Informationen können die häufigsten Stillstandsgründe gezielt angegangen und somit der Produktionsablauf in kurzer Zeit deutlich verbessert werden.

Wird der TX 710 an den MULTIVAC Pack Pilot angebunden, unterstützt dieser bei der Einstellung der Maschinenparameter und trägt von Beginn an zu einem guten Produktions- und Packungsergebnis bei.

MULTIVAC Kunden können sich bereits heute oder erst später für die unterschiedlichen, optionalen Servicepakte entscheiden. Die vorhandenen Werkzeuge lassen sich in jedem Fall dafür verwenden.

Der vielseitig einsetzbare TX 710 wird erstmals auf der IFFA 2019 in Frankfurt der Öffentlichkeit vorgestellt. Der Traysealer ist dort mit einem Werkzeug für die Herstellung von MAP-Verpackungen zu sehen. Präsentiert werden Funktionen des MULTIVAC Pack Pilot, die Leistungsstärke und die Flexibilität des TX 710, sowie prozessstabilisierende Features.